HOME | KONTAKT | IMPRESSUM

 

 

AKTUELLES

 

BERND ALOIS ZIMMERMANN

Biographie

Diskographie

Werkverzeichnis

Literatur (Auswahl)

 

DIE GESELLSCHAFT

Vorstand & Beirat

Mitglieder

Ziele

Satzung

Mitglied werden

 

WEBLINKS

 

 

 

 

Aktuelles

 

 

 

 

 

Bevorstehende Aufführungen der Werke von Bernd Alois Zimmermann

   Informationen des Schott-Verlages.

 

 

Herzlich möchten wir zu einem Kompaktseminar einladen, das die Bernd Alois-Zimmermann-Gesellschaft in Kooperation mit der VHS Erftstadt durchführt:

 

Komponieren im Widerstreit der Zeit: Ein Nachmittag mit Bernd Alois Zimmermann

mit Bettina Zimmermann und Dr. Ralph Paland

Sonntag, 19. März 2023, 15.00–18.30 Uhr

VHS Erftstadt, Bahnhofstraße 7, Erftstadt

Kurs-Nr: K-2127

 

Bernd Alois Zimmermann wurde am 20. März 1918 in Erftstadt-Bliesheim geboren. Er war einer der herausragenden deutschen Komponisten der Avantgarde und wegweisend in der Geschichte der Neuen Musik.
Sein unglaublich vielschichtiges Werk wird uns an diesem Sonntagnachmittag nähergebracht. Dr. Ralph Paland, Zimmermann-Kenner und aktiv in der Bernd-Alois-Zimmermann-Gesellschaft (BAZG), führt mit kurzen Vorträgen, Musik- und Filmausschnitten durch den Nachmittag. Dabei gibt es immer wieder Gelegenheit zum Gespräch.

Dazwischen liest Bettina Zimmermann, die Tochter des Komponisten, Auszüge aus ihrem Band con tutta forza, in dem die inneren und äußeren (Zeit-)Umstände beleuchtet werden, unter denen Zimmermann lebte und arbeitete.

In der Pause reichen wir Kaffee und Kuchen.

Die Kursgebühr beträgt 15,00 €.

Anmeldung & Info

 

Beim Wolke-Verlag ist ein neuer Sammelband über Bernd Alois Zimmermann erschienen: Bernd Alois Zimmermann / Komponieren im Schnittpunkt der Medien (ISBN 978-3-95593-130-8, Paperback, 216 Seiten, 34,00 €).  

Herausgegeben von Rainer Nonnenmann und Ralph Paland, enthält er Beiträge eines Symposions, das die Bernd-Alois-Zimmermann-Gesellschaft in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln 2018 aus Anlass von Zimmermanns hundertstem Geburtstag veranstaltet hat. Die elf Texte zeigen, dass dessen Werk in einer immer stärker medialisierten Welt nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat. Die Tragfähigkeit der intra- und intermedialen Konzepte, die Zimmermanns Werk von Beginn an prägen, wird anhand von Betrachtungen seiner Hörspiel- und Filmmusiken ebenso deutlich wie in Analysen seines Hauptwerks Die Soldaten, dessen musikalische Organisation in ihrer multimedialen Orientierung bis heute richtungsweisend bleibt. Darüber hinaus bietet Bernd Alois Zimmermanns Komponieren auch Anknüpfungspunkte für neuere medientheoretische Überlegungen, die etwa in Aufsätzen zu Zimmermanns Raumbegriff oder den „Geistern und Gespenstern“ der Musikgeschichte in seinem Werk fruchtbar gemacht werden. Zimmermanns Komponieren im Schnittpunkt der Medien wird so selbst in seiner Medialität offenbar, deren Transparenz ganz im Sinne der pluralistischen Kompositionsmethode mannigfaltige Durchblicke zwischen den Zeiten eröffnet und in einem umfassenden Sinne gegenwärtig bleibt.

Inhalt & Bestellung

 

   

*****

 

 

ARCHIV

2022

2021

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

 

 

 

 

 

 

AKTUELLES  |  BERND ALOIS ZIMMERMANN  |  DIE GESELLSCHAFT

 

 

 

 

© 2014  BAZG